Gefahrstoffschränke

Gefahrstoffschrank mit Flügeltüren

Die Grundfläche von Auffangvorrichtungen muß so bemessen sein, daß Spritzverluste aus Befüll- und Entleervorgängen und Tropfverluste sicher aufgefangen werden.(6) Bei Auffangwannen, die natürlich belüftet werden und die zur Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten der Gefahrklassen A I, A II und B verwendet werden, muß- das Verhältnis der Tiefe der Auffangwanne zu ihrer geringsten Breite mehr als 1 : 10 betragen,die Tiefe der Auffangwanne nicht mehr als 25 Zentimeter betragen und die nicht zugestellte oderauf andere Weise verdämmte freie Fläche der Wanne mindestens 25 Prozent der Gesamtflächebetragen oder- das Verhältnis der Tiefe der Auffangwanne zu ihrer geringsten Breite nicht mehr als 1: 10 betragen und die nicht zugestellte oder auf andere Weise verdämmte freie Fläche der Wannemindestens 25 Prozent der Gesamtfläche betragen oder- das Verhältnis der Tiefe der Auffangwanne zu ihrer geringsten Breite mehr als 1 : 10 betragen,die Tiefe der Auffangwanne mehr als 25 Zentimeter, a

Details der Inneneinrichtung

ber nicht mehr als 50 Zentimeter, betragenund die freie Oberfläche der Wanne mindestens so viel Prozent der Gesamtfläche, wie die Tiefeder Wanne in Zentimeter betragen, oder- bei einer Tiefe einer ständig mit dem Behälter verbundenen Auffangwanne über 25 Zentimeterder Abstand zwischen Wanne und Behälter gering sein (nicht mehr als 1 Zentimeter).

DIN_12925