Einlegeböden im Gefahrstoffschrank

Sicherheitsschrank

Die Schweißnähte an den Auffangwannen müssen unter Verwendung geeigneter Arbeitsmittelund Zusatzwerkstoffe ausgeführt und nach sorgfältiger Vorbereitung der Einzelteile so hergestelltsein, daß eine einwandfreie Schweißverbindung sichergestellt ist und Eigenspannungen auf das Mindestmaß begrenzt bleiben.
DIN 12925 Teil 1

Schweißzusatzwerkstoffe müssen dem Werkstoff der Auffangwannen angepaßt sein. (6) Die Schweißnähte müssen über den ganzen Querschnitt z. B. vom Gefahrstoffschrank durchgeschweißt sein. Sie dürfen keine Risse und keine Bindefehler und Schlackeneinschlüsse aufweisen. Die Schweißnähte an den Auffangwannenwandungen müssen als doppelseitig geschweißte Stumpfnaht ohne wesentlichen Kantenversatz ausgeführt werden. Eckstöße müssen als beidseitig geschweißte Ecknähte ausgeführtwerden. Kreuzstöße und einseitig geschweißte Ecknähte sind zu vermeiden.(7) Sämtliche Handschweißarbeiten dürfen nur von Schweißern ausgeführt werden, die für die erforderliche Prüfgruppe nach DIN EN 287-1: 1997-08 und das jeweilige angewendete Schweißverfahren eine gültige Prüfbescheinigung haben.

Gefahrstoffschrank mit verschiedenen Farben lieferbar